Waldorf Cottbus e.V.

"Der Streit ums Erbe" - Erfolgreiche Aufführung

"Der Streit ums Erbe" oder "Die Anarchisten"

In diesem Jahr entführte uns das Klassenspiel der Klasse 8 in das Jahr 1896 nach Russland. Nach dem Tod des alten Fürsten von Kuwarow übernimmt sein Sohn Wassili den Gutsbesitz. Durch seine liederliche Führung fällt das Gut an die Stiefschwester seines Vaters, Ludmila von Spitzig, welche daraufhin dort mit ihren beiden Töchtern, Elisaveta und Marussja, ihrem Sohn Iwan samt Kinderfrau sowie der Französisch-Lehrerin einzieht. Noch am Tag ihres Einzuges tauchen zwei seltsame Besucher, der blinde Graf Ilja Tarletzki und sein Freund Ron, im Gutshaus auf. Tarletzki verliebt sich in Marussja, doch als diese herausfindet, dass sein Blindheit nur gespielt ist, erteilt sie ihm eine Abfuhr. Zur gleichen Zeit werden zwei Anarchisten gesucht...

Die Premiere fand am Mittwoch, 31. Mai 2017 um 19 Uhr im Glad-House Cottbus statt.

Weitere Vorstellungen folgten am Donnerstag, 1. Juni 2017 und am Freitag, 2. Juni 2017.

Eintritt: 5,- €, (Schüler: 3,50 €)

 

Das Plakat wurde von den Schülern der 8. Klasse im Rahmen des Kunstunterrichtes gestaltet.