Waldorf Cottbus e.V.

Elternschule zur Waldorfpädagogik

Wer sich für Waldorfpädagogik interessiert und wissen möchte, ob und wie anders es in der Waldorfschule zugeht als an anderen Schulen, hat bei den Waldorf-Foren im Februar und März beste Chancen, mehr zu erfahren. Für Eltern, die noch neu sind und ihre Kinder bereits in der Schule angemeldet haben, sollten die Veranstaltungen fast schon „Pflicht“ sein. Aber auch Eltern, deren  Kinder bereits die  Schule besuchen, könnten bei den Veranstaltungen eine Bereicherung erfahren und auch mehr Verständnis für das pädagogische Geschehen bekommen.

Unter dem Titel „Elternschule“ werden sechs Veranstaltungen zu unterschiedlichen Themen angeboten. Es referieren Waldorfpädagogen und Vertreter des Elternrats der Freien Waldorfschule Cottbus.

 

Themen und Termine:

 

Geschichte der Waldorfschule, Menschenbild der Anthroposophie

    Datum: 15. Februar 2018, 19:30 Uhr
    Wo: Freie Waldorfschule Cottbus, großer Musikraum
    Referenten: Marlitt Wolf, Ursula von Ristok


Übergang vom Kindergarten zur Schule, Schulreife, Wurzelklasse

    Datum: 22. Februar 2018, 19:30 Uhr
    Wo: Freie Waldorfschule Cottbus, großer Musikraum
    Referenten: Marlitt Wolf, Gaby Schindler, Katja Nicolaus


Das bewegte Klassenzimmer, Klassenlehrerzeit

    Datum: 01. März 2018, 19:30 Uhr
    Wo: Freie Waldorfschule Cottbus, großer Musikraum
    Referenten: Kati Kempe, Marlitt Wolf


Eurythmie

    Datum: 08. März 2018, 19:30 Uhr
    Wo: Freie Waldorfschule Cottbus, großer Musikraum
    Referenten: Ursula von Ristok, Marlitt Wolf


Werken

    Datum: 15. März 2018, 19:30 Uhr
    Wo: Freie Waldorfschule Cottbus, großer Musikraum
    Referenten: Uwe Schiller


Aufbau des Waldorf Cottbus e.V., Schulstruktur

    Datum: 22. März 2018, 19:30 Uhr
    Wo: Freie Waldorfschule Cottbus, großer Musikraum
    Referenten: Elternrat


 

Änderungen vorbehalten. Die Veranstaltungen sind öffentlich.