Waldorf Cottbus e.V.

"Sterben, Tod, Weiterleben"

Ein Vortrag von Dr. med. Andreas Ossapofsky

Am Mittwoch, 2. November, 19.30 Uhr, findet im Waldorf-Kindergarten ein Vortrag zum Thema „Sterben, Tod, Weiterleben müssen“ statt.

Dr. med. Andreas Ossapofsky geht hierbei auf Fragen wie etwa „Was kann ich für die Angehörigen von Gestorbenen tun?“, „Was kann ich für den Verstorbenen tun?“ oder „Was kann ich als Angehöriger für mich tun?“ ein.

Dr. Ossapofsky, Facharzt für Allgemeinmedizin, ist Mitglied Anthroposophischer Ärzte in Deutschland (GAÄD). Er praktiziert mit dem Behandlungsschwerpunkt Konstitutionstherapie bei Kindern. Seit 1990 ist er Schularzt in der Waldorfschule Dresden und im Vorstand der Gesundheitsinitiative Dresden aktiv.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten.

Waldorf-Kindergarten, Briesener Str. 17, 03046 Cottbus, 2. November 2016, 19.30 Uhr

Foto: Privat