Waldorf Cottbus e.V.

Schon über 1000 Brillen für Afrika

Über 200 Brillen wurden beim Auftakt der Aktion „Brillen für Afrika“ auf dem Martinsmarkt der Freien Waldorfschule Cottbus abgegeben.

Anja Braun, Geschäftsführerin des Waldorf Cottbus e.V. ist begeistert: „So viel Unterstützung schon beim Start hätten wir nicht für möglich gehalten. Danke!“ Die Aktion ist noch bis Ende Januar geplant. „Mindest 1000 Brillen sollen es werden“, so Anja Braun.

Mitte Dezember, nur drei Wochen später, sind es über 1000 Brillen geworden. In der Waldorfschule wie bei Sehen+Verstehen gehen täglich Brillen ein. Anja Braun, Geschäftsführerin Waldorf Cottbus: „Wir möchten auch mit dieser Aktion zeigen, dass bei uns der soziale Gedanke lebendig ist und dort praktisch helfen, wo Hilfe nötig ist.“ 

Als Sammelstelle gilt nun die Augenoptik Sehen+Verstehen in der Sandower Straße 11, Cottbus-Mitte. Auch dort gehen täglich Brillen ein.

Anja Braun mit den über 200 gesammelten Brillen