Freie Waldorfschule Cottbus

Freie Waldorfschule Cottbus

Herzlich Willkommen bei der Freien Waldorfschule Cottbus

Wir möchten Ihnen hier einen Einblick in das Leben an unserer Schule in Cottbus geben.

Die Freie Waldorfschule Cottbus existiert seit 1991 und vermittelt Allgemeinbildung für alle Kinder und Jugendlichen der Klassenstufen 1 bis 12 sowie für Abiturienten bis Klasse 13.

Wir sind eine „öffentliche Schule in freier Trägerschaft“, die von Lehrerinnen und Lehrern und Eltern in einem eingetragenen Verein (Waldorf Cottbus e.V.) zusammen mit Kindergarten und Hort selbst verwaltet wird.

Wir sind eine staatlich anerkannte Ersatzschule und vergeben die in Brandenburg üblichen Abschlüsse. Allerdings gehen wir innerhalb der 12 Jahre mit den Kindern und Jugendlichen eigene bewährte Wege. Als Waldorfschule arbeiten wir nach den Methoden der Waldorfpädagogik.

Pädagogik

Der Waldorf-Lehrplan ist ein eigenständiger Lehrplan, der sich an den Entwicklungsstufen des Kindes orientiert. Die KlassenlehrerInnen und die FachlehrerInnen begleiten die Klassen über die ersten acht Schuljahre. Rhythmik und Bewegung sind wesentliche Bestandteile des Unterrichts. Der Hauptunterricht, die ersten zwei Stunden des Schultages, findet als Epochen- und Projektunterricht von circa vier Wochen pro Epoche statt. Jahreszeugnisse beschreiben die Entwicklung der Schüler ausführlich und differenziert. Es gibt keine Noten bis Klasse 9 und kein Sitzenbleiben.

Die Fremdsprachen Englisch und Russisch werden schon ab der ersten Klasse unterrichtet. Unsere Schüler haben Musik und Eurythmie von der ersten bis zur zwölften Klasse als künstlerische Fächer. Im Schulorchester und im Chor vertiefen unsere Schüler ihre musikalische Fähigkeiten.

Es gibt eine angegliederte Musikschule für Einzelunterricht und Instrumental-Unterricht in kleinen Gruppen.

In Handarbeit, Werken und Gartenbau können sich die Schülerinnen praktisch betätigen.

Durch zahlreiche Projekte sowie Theateraufführungen und Schulfeste erlernen und erleben die Kinder und Jugendlichen während ihrer Schulzeit Verantwortung, Arbeiten im Team, Urteilsvermögen und Kritikfähigkeit. Gemeinsame Aktivitäten von Schülern, Lehrern und Eltern sind in unserem Schulleben sehr wichtig.

Die Schule ist einzügig und als Ganztagsschule ab 7:30 Uhr geöffnet (Frühhort ab 6:00 Uhr). Sie bietet auch am Nachmittag parallel zum Waldorf-Hort verschiedene Betätigungsfelder für Kinder und Jugendliche.

Die deutschen Waldorfschulen sind im Bund der Freien Waldorfschulen zusammengeschlossen. Hierüber wird die Aus - und Weiterbildung der Lehrer und Qualitätssicherung organisiert. Das gemeinsame Leitbild (PDF) aller Waldorfschulen wurde im Jahre 2009 neu formuliert.

undefinedUnsere Werkstätten umfassen komplett eingerichtete Räume für:

  • Schmieden
  • Kupfertreiben
  • Holzbearbeitung
  • Drucken
  • Buchbinden/ Kartonagen
  • Weben
  • maschinelles Nähen

Die Freie Waldorfschule Cottbus hat:

  • eine eigene Schulküche für die Mittagsversorgung
  • eine Schülerküche zum Ausprobieren
  • ein Schülercafé in Verwaltung der Oberstufenschüler
  • einen Projektraum für verschiedene Aktivitäten
  • einen Sportplatz
  • eine Turnhalle mit Kletterwand
  • eine Bibliothek

Machen Sie sich hier ein erstes Bild über unsere Räumlichkeiten.

Unser Natur-Camp in Jethe ist für naturverbundene Unterrichtsfächer und Praktika genauso geeignet wie für Klassenfahrten. Es bietet viel Platz im Grünen zum Forschen und Toben. Von unserem Hort wird es auch für die Ferienbetreuung im Sommer genutzt.